Hämophilie in Bewegung II-b

Verbesserung der Kraftleistungsfähigkeit durch gezielte bewegungs- und sporttherapeutische Maßnahmen an Krafttrainingsgeräten  

Januar 2013 – Dezember 2014

 

 

Die „Programmierte Sporttherapie“ setzt sich aus einem von Ärzten und spezialisierten Sporttherapeuten angeleitetem Training in Gruppenform und einem selbstständigen Training zu Hause zusammen. Das Gruppentraining wird in Form von Patientenschulungen in Sportscamps durchgeführt. Das Eigentraining zu Hause wird mittels moderner Medien durch Sporttherapeuten unterstützt und über individuelle Trainingspläne gesteuert.

Ergänzend zur Programmierten Sporttherapie führen wir ab Januar 2013 eine Trainingsstudie speziell zur Verbesserung der Kraftleistungsfähigkeit für Personen mit Hämophilie durch, welche über sechs Monate in Kooperation mit einem Gesundheitsstudio bei den Teilnehmern vor Ort umgesetzt wird.

Als bewegungs- und sporttherapeutische Maßnahme soll ein gezieltes und an die spezielle Situation hämophiler Personen angepasstes Krafttraining durchgeführt werden. Im Fokus stehen dabei spezifische Übungen für große Muskelgruppen. Die Umsetzung erfolgt an Krafttrainingsgeräten in einem ausgewiesenen Fitnessstudio oder einer vergleichbaren Einrichtung. Das Training im Fitnessstudio soll wohnortnah erfolgen, damit es für die Teilnehmer so einfach und angenehm wie möglich in den Tagesablauf zu integrieren ist. Es wird ein regelmäßiges Training von mindestens zwei Trainingseinheiten pro Woche à 90 Minuten angesetzt. Zu Beginn der Studie erhält der Teilnehmer eine fachspezifische, ausführliche theoretische und praktische Einweisung in das Therapiekonzept und die Therapieinhalte. Außerdem werden die Teilnehmer dazu eingangs umfangreich untersucht, wobei verschiedene leistungsdiagnostische Testverfahren zum Einsatz kommen.

 

Zusammenfassend entstehen für Sie folgende Vorteile:

  • 6 Monate kostenfrei im Gesundheitsstudio trainieren
  • Umfassende Leistungsdiagnostik (wir kommen zu Ihnen ins Gesundheitsstudio)
  • Individuell angepasste und gezielte sporttherapeutische Maßnahmen zur Verbesserung ihres Muskelapparates sowie sekundär des Herz-Kreislauf-Systems
  • Wohnortnahes betreutes Training
  • hohe Motivation durch Verlaufskontrolle während und nach 6 Monaten
  • Kompetente Ansprechpartner und durchgängige Betreuung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns eine Mail an runkel (at) uni-wuppertal.de oder rufen an unter 0202/ 4395913.

 

Weitere Informationen erhalten Sie im hier hinterlegten Flyer. 

                                                                         

 

 

LOADING
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/sitzkreisgk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kongressegk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/bildergk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/aktuellgk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/treffengk-is-90.jpg