Stand: 07.03.2018 

Originalarbeiten:

2018

  • Hilberg T. (2018). Programmed Sports Therapy (PST) in People with Haemophilia (PwH) - "Sports Therapy Model for Rare Diseases". Orphanet Journal of Rare Diseases. 13:38. doi: 10.1186/s13023-018-0777-7.
  • Köderlein-Neu J, Runkel B, Hilberg T. (2018). Cost-utility of a six-month Programmed Sports Therapy (PST) in patients with hemophilia. Haemophilia. (accepted for publication).
  • Krüger S, Hoffmeister M, Hilberg T. (2018). Pain and structural alterations in knee joints in patients with haemophilia. Hemophilia. (accepted for publication).
  • Krüger S, Boettger MK, Hilberg T. (2018). Somatosensory profile of patients with hemophilia. Haemophilia. 24: 97-103. doi: 10.1111/hae.13370.

2017

  • Runkel B, Hilberg T. (2017). Follow-up of a 6-month Programmed Sports Therapy (PST) in patients with hemophilia. Hämostaseologie.


2016

  • Runkel B, von Mackensen S, Hilberg, T. (2016). RCT - Subjective physical performance and quality of life after a six-month programmed sports therapy (PST) in patients with haemophilia. Haemophilia.
  • Kurz E, Herbsleb M, Grassme R, Anders C, Hilberg T. (2016). Trunk Muscle Activation Characteristics in Patients with Severe Haemophilia. Haemophilia.
  • Krüger S, Weitz C, Runkel B, Hilberg T. (2016). Pain sensitivity in patients with haemophilia following moderate aerobic exercise intervention. Haemophilia.
  • Hilberg T. Arthropathien bei Gerinnungsstörungen am Beispiel der Hämophilie: Möglichkeiten des Sports und der Sporttherapie. In: Prävention und Therapie durch Sport - Band 3: Orthopädie, Rheumatologie, Immunologie, Hrsg.: Knapp G, Mewes N, Reimers C, Elsevier, Urban & Fischer, 2016: 101–11.
  • Runkel B, Czepa D, Hilberg, T. (2016). RCT of a six-month programmed sports therapy (PST) in patients with haemophilia - Improvement of physical fitnes. Haemophilia. doi: 10.1111/hae.12957.

2015

  • Runkel B, Kappelhoff M, Hilberg T. (2015). Complex strength performance in patients with haemophilia - Method development and testing. Hämostaseologie 2015; 35 (Suppl. 1): 12-17.
  • Krüger S., Hilberg T. (2015) Neuropathic pain in patients with haemophilia, that is the question. Hämostaseologie 2015; 35 (Suppl. 1): 5-9.

2014

  • Göhler S, Stäuber F, Brunner A, Czepa , Krüger S, Wendel M, Seuser A, Hilberg T. (2014) Altersabhängige Ansteuerung der Muskulatur im Stand bei Patienten mit Hämophilie. Hämostaseologie 2014; 34 (Suppl 1): S36-42.
  • Stemberger M, Schmit E, Czepa D, Kurnik K, Spannagl M. (2014). Therapeutisches Klettern unter PK-adaptierter Prophylaxe. Hämostaseologie 2014; 34 (Suppl 1): S13-18.
  • Czepa D, Hilberg W, Poschmann J, Straaten S, Hilberg T. (2014). Lebensmittelkonsum und Ernährungsverhalten bei Patienten mit Hämophilie vor und nach Ernährungsberatung. Hämostaseologie 2014; 34 (Suppl 1): S43–S47.
  • Astermark J, Dolan G, Hilberg T, Jiménez-Yuste V, Laffan M, Lassila R, Lobet S, Martinoli C, Perno CF. (2014). Managing haemophilia for life: 4th haemophilia global summit. Haemophilia. 2014 Jul;20 Suppl 5:1-20.
  • Brunner A, Stäuber F, Göhler S, Czepa D, Wendel M, Seuser A, Hilberg T. (2014).Impact of joint status on contraction steadiness of M. quadriceps femoris in people with severe haemophilia. Haemophilia 20(6):884–890. doi: 10.1111/hae.12493.

2013

  • Boettger MK., Krucker S., Gajda M., Schaible HG., Hilberg T. (2013) Repeated autologous intraarticular blood injections as an animal model for joint pain in haemophilic arthropathy. Arthritis Res Ther. 2013 Oct 7;15(5):R148.
  • Czepa D, van Ravenstein S, Stäuber F, Hilberg T. (2013) Entwicklung und Evaluierung einer tanzbasierten Bewegungstherapie für Patienten mit Hämophilie. Hämostaseologie 2013; 33 (Suppl 1): S25–S31.
  • Brunner A, Stäuber F, Göhler S, Czepa D, Krüger S, Wendel M, Seuser A, Hilberg T. (2013) Quadriceps strength, inter-extremity difference (IED) and joint status in adult persons with severe haemophilia in different age stages. Haemophilia, 19 (2): 267-74.
  • Czepa D, von Mackensen S, Hilberg T. (2013) Haemophilia & Exercise Project (HEP): The impact of one year sports therapy programme on physical performance in adult haemophilia patients. Haemophilia, 19 (2): 194-9.

2012

  • Kurz E, Anders C, Herbsleb M, Puta C, Czepa D, Hilberg T. (2012) Ankle muscle activation in people with haemophilia. Haemophilia, 18 (6): 948-54.
  • Herbsleb M, Abou-Hamdan R, Puta C, Donath L, Kobelt R, Stanek FD, Hilberg T, Gabriel HH. (2012) Severe and moderate haemophilia under prophylactic replacement treatment - Maximal knee extensor and flexor torque of children and adolescents. Hamostaseologie, 32 (Suppl 1): S62-9.
  • Czepa D, von Mackensen S, Hilberg T. (2012) Haemophilia & Exercise Project (HEP): subjective and objective physical performance in adult haemophilia patients – results of a cross-sectional study. Haemophilia, 18 (1): 80-5.

2011

  • Hilberg T, Czepa D, Freialdenhoven D, Boettger MK. (2011) Joint pain in people with hemophilia depends on joint status. Pain, 152: 2029-35.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Puta C, Vollandt R, Czepa D, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2011) SEMG activation patterns of thigh muscles during upright standing in haemophilic patients. Haemophilia, 17 (4): 669-75.

2010

  • Herbsleb M, Tutzschke R, Czepa D, Gabriel HHW, Hilberg T. (2010) Isometrische Maximalkraftmessungen der Quadrizepsmuskulatur. Durchführbarkeit und Reliabilität bei Patienten mit Hämophilie. Hämostaseologie, 30 (Suppl 1): S97-103.
  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2010) Development and validation of a new questionnaire for the assessment of subjective physical performance in adult patients with haemophilia - the HEP-Test-Q. Haemophilia, 16 (1): 170-8.

bis 2009

  • Herbsleb M & Hilberg T. (2009) Maximal and submaximal endurance performance in adults with severe haemophilia. Haemophilia, 15 (1): 114-21.
  • Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Koch J, Hilberg T. (2008) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Gelenkstatus und Lebensqualität vor und nach einer zweijährigen Sporttherapie. Dtsch Z Sportmed, 59 (3): 62-7.
  • Hilberg T. (2005) Sport bei Blutungsneigung. Dtsch Z Sportmed, 56 (10): 365-6.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel HHW, Schramm W. (2003) Physical training increases isometric muscular strength and proprioceptive performance in haemophilic subjects. Haemophilia, 9 (1): 86-93.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel HHW, Schramm W. (2002) Körperliches Training steigert die isometrische Muskelkraft und sensomotorische Fähigkeiten bei hämophilen Personen. Dtsch Z Sportmed, 53 (10): 281-7.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Gabriel HHW, Jeschke D, Schramm W. (2001) Proprioception and isometric muscular strength in haemophiliac and matched control subjects. Haemophilia, 7 (6): 575-81.

 

Buchbeiträge:

  • Herbsleb M, Puta C, Hilberg T. (2008) Hemophilia and Exercise Project (HEP). Conception and contents of an “Programmed Sports Therapy” for Hemophilic patients. In: 37th Hemophilia Symposium Hamburg 2006. Scharrer I, W Schramm (eds.). Springer Berlin [u.a.]: 45-59.
  • Hilberg T. (2001) Sportliche Aktivität und Hämophilie – Darmstädter Gespräche 1999. In: Hämophilie zur Jahrtausendwende. Kurme A, HJ Klose, H Lenk, MH Maurer, HJ Beer (eds.). Springer Berlin [u.a.]: 213-8.

 

Kurzbeiträge/Abstracts:

2016

  • Krüger S, Boettger MK, Hilberg T. (2016). Pain profile in patients with hemophilia. World Federation of Hemophilia - International Congress 2016. Orlando.
  • Herzig LM, Krüger S, Hilberg T. (2016). Einfluss eines koordinativen Trainings auf Wahrnehmungs- und Schmerzschwellen gesunder Männer. DGSP Kongress 2016. Frankfurt a.M..
  • Runkel B, Hilberg T. (2016). Trainingsnachhaltigkeit nach einer Interventionsstudie über 6 Monate bei Patienten mit Hämophilie DGSP Kongress 2016. Frankfurt a.M..

2015

  • Krüger S., Weitz C., Runkel B., Hilberg, T. (2015). Auswirkung einer Gehintervention auf das Schmerzempfinden von Personen mit Gelenkerkrankung. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2015:66(7-8):198.
  • Runkel B., Czepa D., Stecher M., Hilberg, T. (2015). Trainingsintervention über 6 Monate bei Patienten mit Hämophilie - RCT . Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2015:66(7-8):212.

2014

  • Stäuber, F., Czepa, D., Brunner, A., Göhler, S., Krüger, S., Wendel, M., Wehmeier, U. F., Hilberg, T. (2014). Effects of hemophilic arthropathy and age on subjective physical performance in people with severe hemophilia. Haemophilia, 20, Issue s3, 70.

2013

  • Czepa D., Stäuber F., Kühn M., Hilberg T. (2013) Gelenkstatus und Lebensqualität von Hämophilie-Patienten über 9 Jahre unter Einfluss der Aktivität. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2013:64(7-8):214.
  • Czepa D., Kirstein J., Krüger S., Stäuber F., Stephan H., Miloszewski T., Hilberg T. (2013) Schmerzempfindlichkeit am hämophilen und gesunden Kniegelenk vor und nach Kälteapplikation. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2013:64(7-8):214.
  • Göhler S., Brunner A., Stäuber F., Czepa D., Hilberg T. (2013) Reproduzierbarkeit des EMG-Signals bei MVIC-Messungen am Quadrizeps bei Patienten mit Hämophilie. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 2013:64(7-8):238.

2012

  • Hilberg T. (2012) Gelenkschmerz bei Hämophilie. Hintergrund und Folgen der hämophilen Arthropathie. MedReport, 30 (36): 9.
  • Kurz E, Anders C, Meier H, Hilberg T. (2012) Co-Aktivierung am Knie- und Sprunggelenk beim Stehen auf verschiedenen funktionellen Untergründen. Dtsch Z Sportmed, 63 (7/8): 249.
  • Czepa D, von Mackensen S, Hilberg T. (2012) Hemophilia and exercise project (HEP): subjective and objective physical performance in adult hemophilia patients after one year sports therapy program. Haemophilia, 18 (Suppl 3): 192.
  • Czepa D, Göhler S, Stäuber F, Brunner A, Kirstein J, Stephan H, Walden M, Hilberg T. (2012) Endurance performance in adult hemophilia patients before and after a three-month sports therapy program: a randomized controlled trial (RCT). Haemophilia, 18 (Suppl 3): 192.
  • Stäuber F, Brunner A, Göhler S, Krüger S, Czepa D, Wendel M, Seuser A, Hilberg T. (2012) Age-related changes of joint status in adults with severe hemophilia in germany. Haemophilia, 18 (Suppl 3): 128.
  • Brunner A, Hoffmeister M, Stäuber F, Göhler S, Czepa D, Stephan H, Hilberg T. (2012) Abnormal inter-extremity difference (AIED) of quadriceps muscle strength and relationship to patellar tendon thickness and joint status in PWH. Haemophilia, 18 (Suppl 3): 118.

2011

  • Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2011) Influence of a knee flexion contracture on muscle innervation during bipedal standing in people with hemophilia. Hämostaseologie, 31 (1): A60.
  • Czepa D, Böttger MK, Stephan H, Stäuber F, Kirstein J, Dörnen J, Hilberg T. (2011) Wirkung einer Kälteapplikation auf die Schmerzempfindlichkeit bei Patienten mit Hämophilie - Ergebnisse einer randomisiert kontrollierten Studie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 186.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Graßme R, Czepa D, Puta C, Hilberg T. (2011) Spektralanalyse von Sprunggelenkmuskeln im Stand auf hartem und weichem Untergrund bei Patienten mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 208.
  • Brunner A, Stäuber F, Göhler S, Czepa D, Hilberg T. (2011) Relative maximale isometrische Muskelkraft des M. quadriceps femoris bei Patienten mit schwerer Hämophilie in verschiedenen Altersabschnitten. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 224.
  • Czepa D, Stäuber F, Brunner A, Göhler S, Kirstein J, von Mackensen S, Hilberg T. (2011) Effekte einer 3-monatigen Sporttherapie auf die subjektive körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bei Patienten mit Hämophilie - Ergebnisse einer randomisiert kontrollierten Studie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 243.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Hilberg T. (2011) Aktivierungsstrategien von Muskeln des Sprunggelenks in Abhängigkeit visueller Deprivation bei Patienten mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 253.
  • Brunner A, Stäuber F, Göhler S, Czepa D, Hilberg T. (2011) Abnormale Inter-Extremitäten-Differenz (AIED) der Maximalkraft des M. quadriceps femoris bei erwachsenen Patienten mit schwerer Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 254.
  • Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2011) Der Range of Motion (ROM) am hämophilen Kniegelenk und dessen Einfluss auf das Aktivierungsverhalten der umgreifenden Muskulatur im bipedalen Stand. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 256.
  • Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2011) Die Kontraktur am Kniegelenk und deren Einfluss auf die Muskelaktivität bei Patienten mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 262.
  • Stäuber F, Czepa D, Brunner A, Göhler S, Kirstein J, Hilberg T. (2011) Einfluss einer 3-monatigen sporttherapeutischen Intervention auf die Gelenksituation bei hämophilen Erwachsenen - Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten Studie. Dtsch Z Sportmed, 62 (7/8): 269.
  • Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2011) Influence of a knee flexion contracture on muscle innervation during bipedal standing in people with hemophilia. Hämostaseologie, 31 (1): A60.
  • Czepa D & Hilberg T. (2010) Hämophilie, Alter und Sport(therapie). Hämophilie-Blätter, Sonderdruck 1: 65-74.

2010

  • Göhler S. (2010) Das HämArthro-Projekt. IGH-Info: 36-8.
  • Seuser A & Hilberg T. (2010) The direct effect of exercise on persons with haemophilia - point of view of the physiatrist. Haemophilia, 16 (Suppl 4): 98.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Grassme R, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2010) Spectral analysis of surface myoelectric signals in haemophilic patients during non-perturbed bipedal upright standing. Acta Physiol, 198 (Suppl 677): 222.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle  HC, Hilberg T. (2010) Synergism and antagonism of selected knee muscles in haemophilic patients. Hämostaseologie, 30 (1): A59.
  • Czepa D & Hilberg T. (2010) "Haemophilia in Motion" - Das Sporttherapieprogramm für Erwachsene mit Hämophilie. Hämophilie-Blätter, 1: 15-6.

2009

  • Hilberg T & Czepa D. (2009) Cross sectional study to investigate the influence of treatment regimes on the development of haemophilic arthropathy. The HemArthro-Project. Hämostaseologie, 29 (Suppl 1): S77-9.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2009) Haemophilia & Exercise Project (HEP): Elektromyographische Untersuchung ausgewählter Muskeln des hämophilen Kniegelenks nach einjähriger Programmierter Sporttherapie. Dtsch Z Sportmed, 60 (7/8): 205.
  • Göhler S, Kurz E, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2009) Haemophilia & Exercise Project (HEP): Aktivitätsverhalten der knieführenden Muskulatur während posturaler Belastungsanforderungen bei Patienten mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 60 (11): [12].
  • Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, von Mackensen S, Hilberg T. (2009) Haemophilia & Exercise Project (HEP): Auswirkungen einer einjährigen programmierten Sporttherapie auf das Aktivitätsverhalten und die motorischen Hauptbeanspruchungsformen bei Hämophilie-Patienten. Dtsch Z Sportmed, 60 (7/8): 173.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2009) Muscle activation patterns of selected ankle muscles in haemophilic patients during bipedal upright standing depending on Orthopaedic Joint Score. Acta Physiol, 195 (Suppl 669): 100.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2009) Activity of selected ankle muscles in haemophilic patients during bipedal standing depending on orthopaedic joint score. Hämostaseologie, 29 (1): A41-2.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2009) Co-activation of selected knee muscles in haemophilic patients. Hämostaseologie, 29 (1): A38.

2008

  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2008) Quality of life and subjective physical performance in adult haemophilia patients. Results of the Haemophilia & Exercise Project. Hämostaseologie, 28 (4a) (Suppl 1): S118-9.
  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2008) Assessment of physical performance in adult haemophilia patients: development of a subjective measure (HEP-Test-Q). Haemophilia, 14: 412.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2008). Haemophilia and Exercise Project (HEP): Muscle activation patterns of selected knee muscles in haemophilic patients depending on orthopaedic joint score. Hämostaseologie, 28 (1/2): A109.
  • Czepa D, von Mackensen S, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2008) Differences in the subjective physical performance in haemophilic patients measured by the HEP-Test-Q. Hämostaseologie, 28 (1/2), A105.
  • Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Koch J, Hilberg T. (2008) Hemophilia and Exercise Project (HEP): effects of a two-year sports therapy on physical activity behaviour and bleeding frequency by persons with hemophilia. In: 37th Hemophilia Symposium Hamburg 2006. Scharrer I, W Schramm (eds.). Springer Berlin [u.a.]: 152.

2007

  • Hilberg T, Czepa D, Herbsleb M. (2007) Hämophilie und (Sport)therapie. Hämophilie-Blätter, Sonderdruck 2: 35-43.
  • Kurz E, Herbsleb M, Anders C, Czepa D, Puta C, Ziezio R, Scholle HC, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Aktivierungsverhalten ausgewählter Muskeln des hämophilen Kniegelenks im aufrechten Stand unter Berücksichtigung des Gelenkstatus. Dtsch Z Sportmed, 58 (7/8): S226.
  • Herbsleb M, Puta J, Czepa D, Puta C, Hilberg T. (2007) Haemophilia & Exercise Project (HEP): Auswirkungen einer zweijährigen programmierten Sporttherapie auf die isometrische Maximalkraft der unteren Extremitäten bei Erwachsenen mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 58 (7/8): S204.
  • Czepa D, von Mackensen S, Herbsleb M, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Entwicklung eines Fragebogens (HEP-Test-Q) zur Erfassung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Personen mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 58 (7/8): S204.
  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2007) Assessment of health-related quality of life and physical performance in adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP). Haematologica, 92 (Suppl 1): 288.
  • Ziezio R, Herbsleb M, Kurz E, Czepa D, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Assessment of muscle function and posture in haemophilic adults. Hämostaseologie, 27 (1): A66.
  • Kurz E, Herbsleb M, Puta C, Anders C, Scholle HC, Ziezio R, Czepa D, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Electromyography of selected muscles in the haemophilic knee. Hämostaseologie, 27 (1): A65.
  • Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Kurz E, Koch J, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Physical activity behavior during two years of sports therapy. Hämostaseologie, 27 (1): A62.
  • Czepa D, von Mackensen S, Herbsleb M, Hilberg T. (2007) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Assessment of physical performance - the development of the HEP-test-questionnaire. Hämostaseologie, 27 (1): A63.
  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2007) Quality of life and subjective health perception of adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP). Hämostaseologie, 27 (1): A63.

bis 2006

  • Von Mackensen S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2006) Subjective training effects on adult patients with haemophilia attending a sports therapy programme (HEP). Haematologica, 91 (Suppl 1): 156.
  • Schlenkrich S, Czepa D, Herbsleb M, Ziezio R, Hilberg T. (2006) Haemophilia and Exercise Project (HEP): Experiences and motivation of the participants after a sports therapy programme. Haemophilia, 12 (Suppl 2): 105.
  • Von Mackensen S, Czepa D, Hilberg T, Ziezio R, Herbsleb M. (2006) Subjective assessment of the effects of a sports therapy programme (HEP) for adult haemophilia patients (HEP-Test). Haemophilia, 12 (Suppl 2): 89.
  • Czepa D, Herbsleb M, Hilberg T. (2006) Haemophilia & Exercise Project (HEP). Hämophilie-Blätter, 40 (1): 18-9.
  • Herbsleb M, Hilberg T, Puta C, Gabriel HHW. (2005) Ausdauerleistungsfähigkeit erwachsener Personen mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 56 (7/8): S289.
  • Herbsleb M, Hilberg T, Puta J, Puta C, Gabriel HHW. (2005) Quantifizierung der isometrischen Maximalkraft und des bilateralen Kraftdefizits bei erwachsenen Personen mit Hämophilie. Dtsch Z Sportmed, 56 (7/8): S288.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Czepa D, Gothe J, Gabriel HHW. (2005) Veränderungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität durch Sporttherapie bei Personen mit schwerer Hämophilie A bzw. B. Dtsch Z Sportmed, 56 (7/8): S195.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Koch C, Puta C, Schramm W. (2003) Sportcamp für Hämophile: Möglichkeiten der Sporttherapie. Dtsch Z Sportmed, 54 (S7/8): S96.
  • Hilberg T, Puta C, Herbsleb M, Schramm W, Gabriel HHW. (2003) Joint situation and posturographic parameters in haemophilic subjects. 8th Congress of the musculoskeletal committee of the World Federation of Haemophilia, Bonn.
  • Hilberg T. (2002) 2. Sportcamp für hämophile Personen. Hämophilie-Blätter, 36 (2): 44-5.
  • Hilberg T. (2001) Sportcamp für hämophile Personen im Rahmen des Haemophilia Exercise Project (HEP). Hämophilie-Blätter, 35 (2): 17-9.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel HHW, Schramm W. (2001) Proprioception in subjects with and without hemophilia -Haemophilia & Exercise Project. Ann Hematol, 80 (S1): A26.
  • Hilberg T, Herbsleb M, Puta C, Gabriel HHW, Schramm W. (2000) Comparison of muscular strength in subjects with and without hemophilia - Haemophilia & Exercise Project. 31. Hämophilie-Symposion, Hamburg.

 

Abschlussarbeiten:

 2015

  • Wever, K. (2015). Überprüfung der deszendierenden Schmerzhemmung bei Personen mit Hämophilie. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Weitz, C. (2015). Die Auswirkung einer 30-minütigen moderaten Ausdauerbelastung auf die Druckschmerzschwellen bei Personen mit Hämophilie. Master-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2014

  • Weiß, A. (2014). Empfehlungen zur Eignung von Sportarten für Patienten mit Hämophilie - eine umfassende Literaturrecherche. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Schimowski, L. (2014). Sonographischer Vergleich der Knorpeldicke an Kniegelenken von Hämophilie-Patienten, Arthrose-Patienten und Personen ohne Gelenkerkrankungen. Mas-terthesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin.
  • Schimschock, L. (2014). Hämophilie und Depression? – Vorliegen und Einordnung gegen-über einer nicht-hämophilen Vergleichsgruppe. Masterthesis. Bergische Universität Wup-pertal, Lehrstuhl für Sportmedizin.

2013

  • Poschmann, J. (2013). Lebensmittelkonsum und Ernährungsverhalten bei Patienten mit Hämophilie vor und nach Ernährungsberatung. Bachelorthesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin.
  • Müller, M. (2013) Kraftfluktuationen während isometrischer Maximalkrafttestung bei Personen mit schwerer Hämophilie. Master-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Kappelhoff, M. (2013) Komplexe Kraftleistungsfähigkeit bei Patienten mit Hämophilie im Vergleich zu Kontrollpersonen. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2012

  • Ricken M. (2012) Wirkung einer passiven Mobilisation am Sprunggelenk auf die Gelenkbeweglichkeit und Schmerzempfindlichkeit hämophiler Patienten. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Van Ravenstein S. (2012) Evaluation einer tanzbasierten Bewegungstherapie bei Patienten mit Hämophilie. Master-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Miloszewski T. (2012) Wirkung einer Kälteapplikation am Kniegelenk auf die Schmerzempfindlichkeit hämophiler Patienten gegenüber einer Kontrollgruppe ohne Hämophilie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Kühn M. (2012) Betrachtung des Gelenkstatus und der Lebensqualität von Patienten mit Hämophilie sowie verschiedener Einflussfaktoren über einen Zeitraum von 2003 bis 2011. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2011

  • Walden M. (2011) Ausdauerleistungsfähigkeit bei Patienten mit Hämophilie und Einfluss einer 14-wöchigen Sporttherapie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Van Ravenstein S. (2011) Entwicklung eines tanzbasierten Therapie-Konzepts für Patienten mit Hämophilie. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Krüger TS. (2011) Evaluation eines modifizierten Scores zur Erfassung des Gelenkstatus bei Erwachsenen mit Hämophilie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Dörnen J. (2011) Wirkung einer gezielten Kälteapplikation auf die Schmerzempfindlichkeit bei Patienten mit Hämophilie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Schulze L. (2011) Normwertstudie und Auswirkungen einer 3-monatigen Sporttherapie auf die isometrische Maximalkraft der Oberschenkelstreckmuskulatur bei Personen mit Hämophilie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Zurek R. (2011) Vergleich der subjektiven und objektiven körperlichen Leistungsfähigkeit vor und nach einer dreimonatigen Sporttherapie bei Patienten mit Hämophilie - Randomisiert kontrollierte Studie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2010

  • Kurzeia K. (2010) Erarbeitung eines Konzeptes zur Anfertigung eines Übungshandbuches für Patienten mit Hämophilie. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Faust R. (2010) "Hämophilie und Bewegungstherapie" - Teil II: Eine weiterführende Literaturübersicht. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Freialdenhoven D. (2010) Schmerzempfindlichkeit bei Patienten mit Hämophilie. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2009

  • Matzerath M. (2009) Die vergleichende elektromyographische Untersuchung knieführender Muskulatur bei hämophilen Patienten mit und ohne Kontraktur. Staatsexamensarbeit. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Pritzel I. (2009) Einfluss der Behandlungsform auf den Gesundheitszustand erwachsener Hämophilie-Patienten - Hintergründe und eigene Voruntersuchungen -. Bachelor-Thesis. Bergische Universität Wuppertal, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Göhler S. (2009) Elektromyographische Untersuchung knieführender Muskulatur im Stand und während einer graduellen Kniebeuge bei Patienten mit Hämophilie vor und nach „Programmierter Sporttherapie“. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2008

  • Kühn A. (2008) EMG-Aktivitäten der kniegelenkumschließenden Muskulatur bei hämophilen Patienten vor und nach einjähriger „Programmierter Sporttherapie“. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Gebhardt U. (2008) Möglichkeiten zur Beurteilung der Gelenksituation bei Personen mit Hämophilie - der Gilbert-Score -. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Koch J. (2008) Programmierte Sporttherapie - Eine Bewegungstherapie für Personen mit schwerer bis mittelschwerer Hämophilie und der Einfluss auf das Blutungs- und Substitutionsverhalten. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

2007

  • Osdrowski A. (2007) Vergleichende elektromyographische Untersuchung ausgewählter Muskulatur des Sprunggelenks bei Personen mit Hämophilie und Kontrollpersonen vor und nach einjähriger programmierter Sporttherapie. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Petri S. (2007) Lebensqualität, Aktivitätsgrad und körperliche Leistungsfähigkeit bei Personen mit mittelschwerer bis schwerer Hämophilie nach einjähriger Sporttherapie. Staatsexamensarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Schönherr M. (2007) „Hämophilie und Bewegungstherapie“: eine umfassende Literaturübersicht. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.

bis 2006

  • Puta J. (2006) Untersuchung der isometrischen Maximalkraft und des bilateralen Kraftdefizits der Oberschenkelstreckmuskulatur bei Personen mit schwerer und mittelschwerer Hämophilie vor und nach 2-jähriger programmierter Sporttherapie. Staatsexamensarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Kurz E. (2006) Vergleichende elektromyographische Untersuchung ausgewählter Muskeln des Knie- und Sprunggelenks bei Hämophilen und gesunden Kontrollpersonen. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Czepa D. (2006) Gelenksituation und Lebensqualität bei Personen mit schwerer bis mittelschwerer Hämophilie nach zweijähriger programmierter Sporttherapie. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Herbsleb M. (2003) Vergleich ausgewählter sensomotorischer Qualitäten bei Personen mit und ohne Hämophilie, vor und nach 6monatiger Sporttherapie. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
  • Koch C. (2003) Sportcamp I für hämophile Personen: Gelenkveränderungen bei Personen mit Hämophilie. Diplomarbeit. FSU Jena, Lehrstuhl für Sportmedizin: unveröffentlicht.
LOADING
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/sitzkreisgk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kongressegk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/bildergk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/aktuellgk-is-90.jpg
http://haemophilia-exercise.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/treffengk-is-90.jpg